Wie funktioniert das?

Ich veröffentliche meine Anzeige

Image

01

Ich erhalte Angebote

Image

02

Ich wähle ein Angebot aus

Image

03

Ich bewerte die Dienstleistung

Image

04

X

Die professionnellen Spediteure

Die Verantwortung von jedem einzelnen

Sie ziehen um und haben sich für den Einsatz professioneller Umzugsunternehmen entschieden.

Auch wenn es ihre Aufgabe ist, sind sie nicht immun gegen einen Zwischenfall mit Ihren zerbrechlichen Gegenständen, Möbeln oder anderem Eigentum, das beschädigt, zerbrochen oder verloren gehen könnte. Welche Aufgaben haben Sie und der Spediteur?

Professionelle Umzugsunternehmen haben den Status von Frachtführern. Dieser Status wurde durch das Gesetz vom 30. Dezember 1982 definiert und ist mit einer Reihe von Verpflichtungen verbunden.

Vor dem Umzug müssen sowohl der Umzugsunternehmer und der professionelle Spediteur als auch der Kunde ein Formular namens 'Werterklärung' ausfüllen, das dem Vertrag beigefügt wird. Der Auftraggeber darf nicht vergessen, den Vertrag sowie alle seine Klauseln sorgfältig zu lesen, insbesondere diejenigen, die die Verantwortung des Frachtführers betreffen. In der Regel verfügt der Transportdienstleister über eine Berufshaftpflichtversicherung, die nach dem Gewicht des transportierten Gegenstandes entschädigt, aber es besteht die Möglichkeit, eine Zusatzversicherung abzuschließen, die nach dem Wert des Gegenstandes entschädigt (z.B. die Axa Partner-Versicherung von FretBay).

Der Frachtführer kann nur im Falle von Naturkatastrophen, eines versteckten Mangels an einem der transportierten Gegenstände oder einer von Ihnen schlecht verpackten Ware von seiner Verantwortung ausgeschlossen werden.

Während der Abholung müssen die dem Umzugsunternehmen/Frachtführer anvertrauten Möbel, Gegenstände und Kisten auf dem 'Frachtbrief' aufgeführt werden, ohne zu vergessen, dass diese von beiden Parteien unterzeichnet werden müssen.

Zum Zeitpunkt der Lieferung muss der Spediteur dem Kunden einen Lieferschein vorlegen. Der Kunde muss dann die transportierten Güter beim Entladen aus dem Fahrzeug überprüfen. Der Verbraucher muss dann den verursachten Schaden so genau wie möglich erwähnen und aufzeichnen.

Der Kunde muss die Schadensbestätigung per Einschreiben mit Empfangsbestätigung oder durch Gerichtsvollzieherurkunde an die Umzugsfirma schicken. Der Spediteur schickt die Dokumente selbst an seine Versicherungsgesellschaft.

Wenn Sie die Axa-Versicherung zusammen mit Ihrem Vertrag auf FretBay.com abgeschlossen haben, dann senden Sie dieselbe E-Mail an sinistres@Axa.fr, damit Ihre Dokumente direkt an die Versicherung übermittelt werden können. Es wird empfohlen, diesem Schreiben Ihre Rechnungen, Versicherungsbescheinigung und alle anderen Dokumente beizufügen, die den Wert Ihrer Waren belegen.

Der Kunde wird dann auf zwei Arten entschädigt:

  • - Pauschalentschädigung, d.h. für alle transportierten Möbel.
  • - Entschädigung pro Artikel, d.h. nur gebrochene, beschädigte oder verlorene Artikel werden entschädigt.

Achtung! Vergessen Sie nicht, dass die Obergrenzen für die Entschädigungen von den Versicherungen festgelegt werden. Bitte erkundigen Sie sich vorher.